Maple Creek - Gerlinde Friewald

Direkt zum Seiteninhalt
Die große Maple Creek-Serie

Als Molly Jensen einen Brief aus Kanada erhält, ahnt sie noch nicht, wie sehr der Inhalt des Schreibens ihr Leben verändern wird.

Die herzerwärmende Serie über die Bewohner des kanadischen Städchens Maple Creek.

Liebe, Freundschaft und die Hürden des Lebens

Gerlinde Friewald unter dem Pseudonym Olivia Anderson
nach einer Idee von Esther Madaler
Aufbau Verlag
Maple Creek

Maple Creek ist ein Städtchen in Kanada - malerisch gelegen an einem See, eingebettet in die fantastische Natur Kanadas. Wie könnte es anders sein, als dass seine Einwohner das Herz am rechten Fleck haben - alle, fast alle. Sie stehen füreinander ein, helfen und unterstützen sich gegenseitig, denn ständig gibt es etwas zu bewältigen und sogar Geheimnisse aufzudecken. Die Liebe und das Glück kommen dabei nicht zu kurz, und die Zeichen stehen auf Freundschaft.

Wir begleiten Molly und Nat, seine Schwester Pamela und ihre Partnerin Lilly, den Anwalt Jim sowie die New Yorker Workoholicerin Nora, Laurie, Tom und viele andere - vielleicht auf einen Tom´s Maple in die Sycamore Tavern oder einen Mapleccino in Mollys Hotel, dem Maple Lake Inn.
Als Barkeeper mit Leib und Seele kreiiert Tom für jede Folge nämlich ein besonderes Getränk.

»Cheers« mit Liebe und Herz.
Wiedersehen in Maple Creek
Molly und ihr Freund Jackson führen ein turbulentes Großstadtleben in New York. Aber dann erhält Molly die Nachricht, dass ihre Tante Gynnie gestorben ist. Seit Jahren hatten die beiden keinen Kontakt mehr, und nun ist es zu spät. Aber Tante Gynnie hat ein Abschiedsgeschenk hinterlassen: Molly ist die Erbin eines kleinen Hotels. Kurzerhand fliegt Molly nach Maple Creek. Dort angekommen erfolgt die Ernüchterung. Maple Creek ist nicht nur viel kleiner als Molly es in Erinnerung hatte, auch das Maple Lake Inn hat schon bessere Tage gesehen. Sie entscheidet sich, das Hotel erst renovieren zu lassen, bevor sie es verkauft. Das Zusammentreffen mit dem ortsansässigen Zimmermann Nat verläuft jedoch alles andere als harmonisch. Je länger sich Molly allerdings in Maple Creek aufhält, umso nachdenklicher wird sie. Aus der Ferne wirkt ihr New Yorker Leben gar nicht mehr so glamourös, wie sie immer dachte.
Neuanfang in Maple Creek
Molly möchte ihr geerbtes Hotel „Maple Lake Inn“ vermieten und erhält ein lukratives Angebot der Aria-Hotelkette. Aber bei den Bedingungen, die der Konzern stellt, steht sie vor einer schweren Entscheidung: Ist ihr Tante Gynnies Andenken wichtiger oder ein großartiges Angebot? Da macht Nats Schwester Pamela, die erst vor kurzem nach Maple Creek zurückgekehrt ist, Molly einen Vorschlag, der alle Probleme zu lösen scheint. Aber Pamela ist nicht ohne Grund vor Jahren aus Maple Creek weggezogen. Jetzt, da sie für immer bleiben will, belastet sie ihr lang gehütetes Geheimnis mehr und mehr. Nat hat Bedenken gegenüber seiner Schwester, die es bisher nie lange an einem Ort ausgehalten hat. Zudem nehmen Mollys und Nats Jobs und die Sorgen um das Hotel immer mehr Raum in ihrem Leben ein, und für die Liebe bleibt kaum noch Zeit. Dunkle Wolken liegen über Maple Creek und seinen Bewohnern.
Stürmische Zeiten in Maple Creek
Das „Maple Lake Inn“ ist fast wieder aufgebaut und langsam kehrt bei Pamela Ruhe ein. Nicht so bei ihrer Freundin Lilly, die in ihrer Werbeagentur Konkurrenz von ungeahnter Seite bekommt. Molly widmet sich mit großem Einsatz ihrer neuen Tätigkeit als stellvertretende Chefredakteurin der Maple Creek News Time und stellt bald fest, dass sie sich als Chefin auch mal durchsetzen muss. Zudem überlegt sie, wie ihre Zukunft mit Nat aussehen könnte. Nat weicht ihren Fragen jedoch aus und Molly wird zunehmend unsicherer. Haben sie vielleicht ganz unterschiedliche Zukunftspläne? Das Leben in Maple Creek stellt die Freunde immer wieder vor neue Herausforderungen. Doch zum Glück sind sie zu einer großen Familie zusammengewachsen, die jede Hürde mit dem Rückhalt der Gemeinschaft nimmt.
Sommerglück in Maple Creek
Während Molly und Nat auf Wolken des Glücks schweben und ihre Hochzeit immer näher rückt, kämpfen ihre Freunde mit den harten Seiten der Realität. Nora, die sich gerade erst in den charmanten Anwalt Jim verliebt hat, sieht sich mit ernsthaften gesundheitlichen Problemen konfrontiert. Sie sollte dringend ihr Leben ändern; aber ist sie wirklich bereit, beruflich und privat kürzerzutreten? Der Konkurrenzdruck in Lillys Werbeagentur spitzt sich weiter zu. Mit hinterhältigen Mitteln wagt es Charlotte tatsächlich, Lilly den größten Kunden abzuwerben. Schon bald weiß Lilly nicht mehr, wo ihr der Kopf steht und wie sie die Situation in den Griff bekommen soll. Einmal mehr schickt das Leben die Bewohner von Maple Creek durch Höhen und Tiefen. Werden sie auch dieses Mal zusammenhalten?
Winterzauber in Maple Creek
Als Molly und Nat von ihrer verspäteten Hochzeitsreise zurückkehren, ist es Winter in Maple Creek. Überall herrscht helle Aufregung. Fred, der Koch in der Tavern, hat sich den Arm gebrochen und Laurie muss wieder voll mit einsteigen. Pamela und Lilly machen sich große Sorgen um ihre Adoptivtöchter Samara und Amira. Auch bei Nora und Jim kriselt es – Nora engagiert sich viel zu sehr in Lillys Agentur. Molly ist unglücklich, denn Franklin vernachlässigt seine Aufgaben als Chefredakteur. Als sie dann noch vergisst, Nat ein Geschenk zu besorgen, ist sie der Verzweiflung nahe. Wo ist nur die Vorfreude auf Weihnachten geblieben? Wie werden sie das bevorstehende Fest der Liebe feiern? Aber was wäre Maple Creek, würden nicht alle Freunde zusammenhalten und doch noch einen Weihnachtstraum wahr werden lassen.
gerlinde@friewald.at
www.friewald.at
Gerlinde Friewald
vertreten durch:
Anna Mechler
Literaturagentur Lesen & Hören, Berlin

Zurück zum Seiteninhalt